Herzlich Willkommen! Benutzen Sie einen Werbeblocker? Dann deaktivieren Sie ihn bitte, damit wir dieses Magazin auch in der Zukunft finanzieren können. Vielen Dank!
Anzeige:
  • .
  • .



Tagespflegepersonen in Dithmarschen gesucht

Add to Flipboard Magazine. 6. Februar 2013 | Von Redaktion | Kategorie: Heide

(CIS-intern) – Bis 2005 durfte noch jede Person bis zu drei Kinder ohne Erlaubnis betreuen. Eine Pflegeerlaubnis die – nach eingehender Überprüfung und nachgewiesener Qualifikation – erteilt wird, ist inzwischen selbstverständlich für die Tagesmütter und die Kindeseltern. Die Kindertagespflege ist damit aus dem Schattendasein herausgetreten und bildet ein gleichrangiges Betreuungsangebot zu Kindertagestätten. Fachdienstleiter Bernd Holtschneider: „Der Kreis Dithmarschen ist gut aufgestellt. Auf Tagespflegepersonen ist Verlass. Der Kreis fördert auch weiterhin den Ausbau der Kindertagespflege.“

In diesen Tagen wird die Tagespflegebörse im Fachdienst Sozialpädagogische Hilfen des Kreises Dithmarschen zehn Jahre alt. Seit Ende Januar 2003 liegt die Information und Beratung von Kindertagespflegepersonen und Kindeseltern Seit dieser Zeit hat eine Vielzahl von Gesetzesinitiativen den Status der Kindertagespflege in Richtung Professionalisierung und sozialer Absicherung gewandelt. Insbesondere das Tagesbetreuungsausbaugesetz, das Gesetz zur Weiterentwicklung der Kinder- und Jugendhilfe und das Kinderschutzgesetz für Schleswig-Holstein haben große Veränderung mit sich gebracht.

Vor zehn Jahren wurde oft die Nachbarin oder Freundin der Eltern für die Betreuung der Kinder gewählt. Endete die Betreuung für diese Kinder, wurde die Tätigkeit meist auch wieder aufgegeben. Bernd Holtschneider: „Heute legen Eltern Wert auf eine gut qualifizierte Tagesmutter, die ihnen vom Schließen eines Betreuungsvertrages und der folgenden Eingewöhnung bis hin zur Gestaltung des Abschiedes des Kindes aus der Tagespflegestelle kompetent zur Seite steht.“

Eltern und Tagesmutter gehen für die Dauer des Betreuungsverhältnisses eine „Erziehungspartnerschaft“ ein, die auf Verlässlichkeit, Vertrauen und gute Zusammenarbeit angewiesen ist. Das sorgsame Kennenlernen und Auswählen von beiden Seiten ist daher für eine gelingende Zusammenarbeit sehr wichtig.

Tagespflegepersonen haben einen gesetzlich verankerten Auftrag die Kinder zu bilden, zu erziehen und zu betreuen – wie pädagogisch qualifiziertes Personal in Kindertagestätten. Die Anforderungen an die Tagespflegepersonen sind stetig gestiegen, die Qualität und das professionelle Selbstverständnis der Tagesmütter auch.

Neben der Beratung und Vermittlung für Tagespflegepersonen und Kindeseltern bildet die Qualifizierung, regelmäßige Fortbildung und Vernetzung der Tagespflegepersonen einen weiteren Arbeitsschwerpunkt der Tagespflegebörse.

Seit 2010 können Eltern ganz unbürokratisch einen Platz bei einer Tagesmutter finden. Das KiTaPortal wird in Kooperation mit dem Kreis Steinburg betrieben und bietet – neben den Kindertagestätten – allen Tagespflegepersonen unter: www.kindertagesbetreuung-nord.de die Möglichkeit, sich mit ihrem Angebot zu präsentieren.

Im Dezember letzten Jahres verabschiedete der Kreistag eine neue Richtlinie zur Kindertagespflege, die zum 1. Januar 2013 in Kraft getreten ist. Diese bietet Eltern und Tagesmüttern Erleichterungen: Kindeseltern zahlen – je nach Betreuungsstunden pro Woche – einen festen Satz an den Kreis Dithmarschen. Die Abrechnung mit der Tagesmutter erfolgt ebenfalls von hier aus. Zudem ist die Vergütungspauschale von durchschnittlich 2,20 € auf durchschnittlich 3,50 € angehoben worden. Auch die Staffelung des Betrages und eine Geschwisterermäßigung kann beantragt werden.

Ab dem 1. August 2013 werden ein- und zweijährige Kinder einen Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz erhalten. Dieser kann dann erstmalig auch bei einer Tagesmutter eingelöst werden.

Der Kreis Dithmarschen hat bisher in sechs Qualifizierungskursen 92 Personen für diese Aufgabe befähigt. Derzeit sind rund 60 Tagesmütter im Kreisgebiet tätig. In den nächsten Wochen soll ein weiterer Qualifizierungskurs starten, für den sich Interessierte Frauen und Männer noch anmelden können. Erste Informationen rund um die Kindertagespflege gibt es am Donnerstag, den 14. Februar 2013, um 10 Uhr, im Raum 007, im Kreishaus, Stettiner Straße 30, 25746 Heide.

Gesucht werden unter anderem Tagespflegepersonen, die flexibel und auch zu Tagesrandzeiten Betreuungen anbieten können.

Weitere Informationen und Antragsformulare unter: www.kinderbetreuung-nord.de oder bei Christina Lück, christina.lueck@dithmarschen.de, Tel: 0481/97-1406

Kreis Dithmarschen

Hast Du heute schon die Kleinanzeigen im Norden gesehen? Oder möchtest Du eine private Anzeige kostenlos aufgeben? Dann schaue mal hier: Kleinanzeigen im Norden



Schlagworte: , ,

Schreibe einen Kommentar

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben.