Herzlich Willkommen! Benutzen Sie einen Werbeblocker? Dann deaktivieren Sie ihn bitte, damit wir dieses Magazin auch in der Zukunft finanzieren können. Vielen Dank!
Anzeige:
  • .
  • .



Stadtmuseum Schleswig: Ausstellung SYLT – NATÜRLICH UND UNVERFÄLSCHT

Add to Flipboard Magazine. 30. April 2012 | Von Redaktion | Kategorie: Schleswig, Schleswig-Holstein

Ab 11. Mai 2012 zeigt der Westerländer Fotograf Harald Hentzschel seine Sylt-Bilder im Stadtmuseum Schleswig.

Bereits als Kind durchstreifte der 1951 geborene Westerländer Harald Hentzschel seine Heimatinsel Sylt mit einer einfachen Rollfilmkamera. Seitdem hat ihn die Leidenschaft für Fotografie nicht mehr losgelassen.

Ab 1998 gibt er jährlich die Kalenderreihe „SYLT-LICHTBILDER“ heraus und entdeckte dabei die analoge Schwarz-Weiß-Fotografie wieder. Entstanden sind meisterhafte Porträts der vielfältigen insularen Landschaft Sylts. Sie zeigen die über Jahrhunderte gewachsenen Strukturen in strenger, puristischer Formensprache abseits der üblichen fotografischen Klischees.

Logo: Stadtmuseum Schleswig

Durch die Fokussierung auf die wesentlichen Elemente und durch das virtuose Spiel mit harten Kontrasten einerseits und weichen Übergängen und Unschärfe andererseits gelingen dem Sylter Fotografen stimmungsvolle Aufnahmen in einer eigenen Handschrift.

Die Ausbelichtung der Negative erfolgt im klassischen Silber-Gelatine-Verfahren auf Barytpapier, wobei die Vergrößerungen durch eine Sepia-Tönung zusätzliche Tiefe erhalten.

2008 eröffnete Harald Hentzschel in Westerland die „LICHTBILDER-GALERIE“, in der er seine Schwarz-Weiß- und Farbfotografien präsentiert.

Zu der Ausstellung erscheint ein Katalog der Reihe „Photographia Borealis“ der Sparkassenstiftung Schleswig-Holstein.

Fachdienst Kultur und Tourismus und Stadtmuseum Schleswig
www.schleswig.de
http://www.stadtmuseum-schleswig.de



Schlagworte: , ,

Schreibe einen Kommentar

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben.