Herzlich Willkommen! Benutzen Sie einen Werbeblocker? Dann deaktivieren Sie ihn bitte, damit wir dieses Magazin auch in der Zukunft finanzieren können. Vielen Dank!
Anzeige:
  • .
  • .



Vestas-Beschäftigte qualifizieren sich für berufliche Zukunft

Add to Flipboard Magazine. 24. Februar 2013 | Von Redaktion | Kategorie: Lübeck, Schleswig-Holstein

(CIS-intern) – Um sich für die Anforderungen im Arbeitsmarkt noch besser zu rüsten, starteten in Lübeck im November vergangenen Jahres 38 Beschäftigte der Vestas Nacelles Deutschland GmbH bei der Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein in eine Weiterbildung rund um Maschinen- und Anlagentechnik sowie Logistik im Generatorenbau. Jetzt konnten die Teilnehmenden nach Beendigung eines ersten Teilabschnittes erste Zertifikate entgegen nehmen – und sind so ihrem Ziel, einen nachträglichen Berufsabschluss zum Maschinen- und Anlagenführer/in bzw. als Fachkraft für Lagerwirtschaft einen großen Schritt näher gekommen.

Alle Beschäftigten verfügten bereits über viel Erfahrung in ihrer täglichen Arbeit, doch fehlte bislang ein Berufsabschluss, da sie beispielsweise als Quereinsteiger in das Unternehmen gekommen sind. Dieser Berufsabschluss wird nun in Teilschritten nachgeholt. In zwei Gruppen trainierten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei der Wirtschaftsakademie sowie im Betrieb neben ihrem Job dafür das jeweilige Fachwissen: Während bei den angehenden Maschinen- und Anlagenführer/innen beispielsweise naturwissenschaftliche Grundlagen, technisches Englisch oder Maschinen- und Gerätetechnik im Mittelpunkt standen, beschäftigten sich die künftigen Lagerfachkräfte mit logistischen Fragestellungen und Themen rund um Gütertransport und Lagerung.

Bei der Zertifikatsübergabe zusammen mit Klaus-Dieter Schmidt von der Industrieund Handelskammer zu Lübeck unterstrich Dr. Detlef Reeker, Geschäftsführer der Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein, die Bedeutung der erfolgreichen Qualifizierung: „Investitionen in berufliche Bildung sind Investitionen in die Zukunft und gerade die Branche der erneuerbaren Energien ist von hoher Bedeutung für das gesamte Land“, so Reeker. Der Akademiegeschäftsführer weiter:

„In enger Abstimmung mit Vestas haben wir daher dieses praxisorientierte Bildungsprogramm konzipiert, um unseren Beitrag zu leisten, Fachkräfte in der Region zu halten und fit für den weiteren Weg zu machen.“

Möglich wurde diese Qualifizierung durch Förderung der Agentur für Arbeit Lübeck aus Mitteln zur Weiterbildung Geringqualifizierter und beschäftigter Älterer in Unternehmen (WeGebAU). „Menschen ohne berufliche Qualifikation sind erfahrungsgemäß stärker von Arbeitslosigkeit betroffen und Arbeitsplätze für Ungelernte gehen immer weiter zurück. Deshalb unterstützen wir seit 2007 im Rahmen des Sonderprogramms WeGebAU gerne Betriebe, die ihren Mitarbeitern einen Berufsabschluss ermöglichen. Noch besteht kein Mangel an Beschäftigten, sondern an passender Bildung. Wenn wir nicht rechtzeitig gegensteuern, werden sich Fachkräfteengpässe jedoch weiter verschärfen. Der Arbeitgeber-Service berät Unternehmen gerne rund um das Thema Qualifizierung“, wirbt Wolfgang Werner, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Lübeck.

Qualifizierter Weiterbildung kommt auch für Rene Körner, Produktionsleiter der Vestas Nacelles Deutschland GmbH, ein hoher Stellenwert zu: „Gut ausgebildete, motivierte Mitarbeiter sind der Schlüssel zum Erfolg, das ist in den meisten Unternehmen so und bei Vestas nicht anders.“ Körner weiter: „Es ist es ein entscheidender Vorteil für unsere Standorte in Lübeck und Travemünde, eine aufgetretene Unterauslastung sinnvoll zu nutzen – nicht nur, um die Belegschaft an Bord zu halten, sondern insbesondere auch um die Mitarbeiter weiter zu entwickeln. Das ist uns hier definitiv gelungen.“ Laut Körner werden die Qualifizierungsbemühen darüber hinaus auch künftig noch weiter ausgebaut.

„Unser Dank gilt allen Beteiligten, die diese Weiterbildung überhaupt erst möglich gemacht haben“, so Körner abschließend.

Bildunterschrift: Wirtschaftsakademie-Geschäftsführer Dr. Detlef Reeker (Zweiter von links), Klaus-Dieter Schmidt von der Industrie- und Handelskammer (Dritter von links), Wolfgang Werner von der Agentur für Arbeit (Vierter von rechts) und Vestas-Produktionsleiter Rene Körner (Dritter von rechts) gratulierten zum ersten Teilabschnitt.

Sven Donat • Geschäftsbereich Unternehmenskommunikation

Hast Du heute schon die Kleinanzeigen im Norden gesehen? Oder möchtest Du eine private Anzeige kostenlos aufgeben? Dann schaue mal hier: Kleinanzeigen im Norden

Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein GmbH
Hans-Detlev-



Schlagworte: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben.