Herzlich Willkommen! Benutzen Sie einen Werbeblocker? Dann deaktivieren Sie ihn bitte, damit wir dieses Magazin auch in der Zukunft finanzieren können. Vielen Dank!
Anzeige:
  • .
  • .


Beiträge zum Stichwort ‘ akw krümmel ’

Kernkraftwerk Krümmel: Pumpe versagt beim Einschalten

20. November 2014 | Von
kruemmel

(CIS-intern) – . Das defekte Bauteil wurde umgehend getauscht und mit der Klärung der Fehlerursache begonnen. Das Zwischenkühlwassersystem steht wieder zur Verfügung. Das Zwischenkühlwassersystem kann bei Bedarf zur Wärmeabfuhr der im Brennelementlagerbecken eingestellten Brennelemente eingesetzt werden. Es besteht aus vier gleichwertigen Strängen, von denen einer ausgefallen war. Eine Kühlung der Brennelemente war somit zu jeder
[weiterlesen ...]



Starke Schäden an Atommüllfässer im AKW Brunsbüttel

25. September 2014 | Von
atommuell

(CIS-intern) – Bei der Inspektion der Kaverne I des Kernkraftwerks Brunsbüttel sind erneut Atommüllfässer mit starken Schäden festgestellt worden. Neu ist, dass ein Fass deformiert ist, bei anderen sind Fasswände zerstört und Fasskonturen sowie die Übergänge zwischen einzelnen Fässern teilweise nicht mehr erkennbar. Dies teilte die Atomaufsichtsbehörde heute (25.9.2014) in Kiel auf Basis einer Zwischenbilanz
[weiterlesen ...]



Blitzeinschlag im Kernkraftwerk Krümmel – Über 3 Stunden Stromausfall – Notstrom funktionierte

23. April 2014 | Von
kruemmel

(CIS-intern) – Bei einem Gewitter am frühen Dienstagabend (22. April) ist ein Blitz in das 110 kV-Stromnetz im Umfeld des Kernkraftwerks Krümmel eingeschlagen. Das führte zur Unterbrechung der Stromversorgung des Kernkraftwerks. Anforderungsgemäß sind fünf Notstromdiesel gestartet und haben bis zur Spannungsrückkehr über das 110 kV Netz die Energieversorgung der Anlage sichergestellt. Die geforderte Mindestreserve sieht
[weiterlesen ...]



Hochwasserkatastrophe Lauenburg – Keine Überflutungsgefahr in Krümmel

5. Juni 2013 | Von
kruemmel

(CIS-intern) – Für das Kernkraftwerk Krümmel besteht angesichts der zu erwartenden Hochwassersituation an der Elbe keine Überflutungsgefahr. Das teilte die Atomaufsicht im schleswig-holsteinischen Energiewendeministerium heute (5.6.2013) in Kiel mit. Die Atomaufsicht nannte hierfür folgende Argumente: Das Hochwasser der Binnenelbe wird voraussichtlich Mitte der kommenden Woche seinen Scheitelpunkt erreichen. Nach gegenwärtiger Abschätzung wird am 12.Juni am
[weiterlesen ...]