Herzlich Willkommen! Benutzen Sie einen Werbeblocker? Dann deaktivieren Sie ihn bitte, damit wir dieses Magazin auch in der Zukunft finanzieren können. Vielen Dank!
Anzeige:
  • .
  • .



Kneipennacht: Boltenhagen feiert mit Livemusik – Zehn Bands, zehn Kneipen

Add to Flipboard Magazine. 18. März 2015 | Von Redaktion | Kategorie: Livemusik, Lübeck, Meck-Pomm, Wismar

(CIS-intern) – Im dritten Jahr ist die Boltenhagener Kneipennacht schon Kult. Zehn Bands rocken am 11. April ab 19 Uhr zehn Kneipen im Ostseebad. Die Musiker und das Publikum feiern eine Nacht lang zusammen eine große Party, die nächste Location ist fast nebenan und der Eintritt ist frei.

Foto: Kurverwaltung Ostseebad Boltenhagen

Das Programm 2015 kann sich sehen lassen. In der Bar Trockendock im Dorfhotel Boltenhagen tritt die Berliner Band Blackbird auf. Ivonne Fechner und Bodo Kommnick sind erfahrene Musiker, die schon mit vielen deutschen Musikgrößen auftraten und produzierten (Adel Tavil, Ich&Ich, Silbermond…). Und jetzt als Blackbird – einer Gitarre, einer Geige und Gesang – ihr eigenes Ding machen.

In der Villa Seebach spielen zeitgleich die Noymeiers, die Mocktones mischen den Klabautermann auf und ein Jon Bon Jovi-Doppelgänger rockt im Café Pralinchen. Laut wird es ganz sicher auch im Dorfkrug Zum Klausner, bei Ortsgröße Helmut und seinem gitarrenlastigen Rock darf, nein muss!, mitgesungen werden. Wer auf Rock’n’Roll steht, ist bei den The Boogie Beat Busters im Seehotel Großherzog von Mecklenburg richtig. Jazz der 30er bis 50er Jahre und dazu Schlager von ganz früher gibt es von Die Band von letztens im Banana Jack. Diese Adresse gilt es sich zu merken, denn wenn alle anderen Kneipen um 23 Uhr schließen, startet dort die After-Show-Party – mit Musik bis zum frühen Morgen.

Zu den beiden Locations, die etwas weiter weg liegen, gibt es einen Shuttle-Service im 15-Minuten-Takt. Die Kneipennacht wird von der Kurverwaltung organisiert.

Weitere Infos und das Programm unter: www.boltenhagen.de



Schlagworte: , ,

Kommentare sind geschlossen