Herzlich Willkommen! Benutzen Sie einen Werbeblocker? Dann deaktivieren Sie ihn bitte, damit wir dieses Magazin auch in der Zukunft finanzieren können. Vielen Dank!
Anzeige:
  • .
  • .



Selbstbehauptungsworkshop – Mit mir nicht! im Jugendzentrum Schleswig

Add to Flipboard Magazine. 6. August 2012 | Von Redaktion | Kategorie: Schleswig

(CIS-intern) – “Das war echt blöd! Ich fühlte mich bedroht und hatte Angst!”- Kinder sind als die Kleinsten und meist Schwächsten einer brenzligen Situation oftmals hilflos ausgeliefert. Im Workshop “Selbstbehauptung” am Samstag den 18. August 2012 Schleswig wird das Team des Jugendzentrums sich diesem Problem widmen und Kindern das Selbstvertrauen stärken.

Das fachlich geschulte Personal begibt sich mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern in Rollenspiele und Beispielsituationen und lässt sie so ihre eigenen Kräfte erkennen und wahrnehmen. Das mutige “Nein sagen” wird genauso geübt wie Tipps und Tricks zum selbstschützen und verteidigen. Spielerisch tritt man in Konfliktsituationen und lernt, wie man diese durch verbale Überlegenheit und genaue Beobachtung des Gegners und des Umfeldes verlässt, ohne der Unterlegene zu sein.

Hier gibt es auch die Möglichkeit, über eigene beengende Begebenheiten zu sprechen und sich darüber auszutauschen. Was zu tun ist, wenn einen jemand nicht in Ruhe lässt? – Hier kann man es erfahren. Bequeme und sportliche Kleidung, Sportschuhe, ein Handtuch und ein kleines Lunchpaket sind mitzubringen, Getränke und ein kleiner Snack werden gestellt.

Aufgrund der großen Nachfrage im Frühjahrskurs werden diesmal zwei Gruppen mit maximal 20 Teilnehmern angeboten. In der ersten Gruppe erhalten die Acht- bis Zehnjährigen von 9:30 – 13:30Uhr ihr Training. Die Elf- bis 13Jährigen folgen dann in der zweiten Gruppe von 14:00 – 18:00Uhr.

Wer sich dafür interessiert, sollte sich umgehend unter 04621/29509 oder persönlich im Jugendzentrum in der Wiesenstraße 5 anmelden. Die Teilnahmegebühr von 5,-€ ist im Voraus zu entrichten und kann bei entsprechender Berechtigung über in Anspruchnahme des “Bildungs- und Teilhabepakets” der Bundesregierung beglichen werden.

www.schleswig.de



Schlagworte: , ,

Schreibe einen Kommentar

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben.