Herzlich Willkommen! Benutzen Sie einen Werbeblocker? Dann deaktivieren Sie ihn bitte, damit wir dieses Magazin auch in der Zukunft finanzieren können. Vielen Dank!
Anzeige:
  • .
  • .



Bike & Ride am Eutiner Bahnhof

Add to Flipboard Magazine. 22. März 2017 | Von Redaktion | Kategorie: Eutin, Nachrichten, Schleswig-Holstein

Foto: Wikipedia - CC 2.5 - M.Bienick(CIS-intern) – Im Rahmen der Umgestaltung und Aufwertung des Bahnhofsvorplatzes in Eutin ist u. a. eine Verbesserung und Erneuerung der Infrastruktur für den Radverkehr umgesetzt worden. Am Bahnhofsgebäude sind rund 100 neue Fahrradstellplätze – darunter auch gesicherte Radabstellanlagen – entstanden.
Die Maßnahme „Bike & Ride“ wurde durch den Nahverkehrsverbund Schleswig-Holstein (NAH.SH) mit rund 78.000 € gefördert. Die Kosten der Gesamtmaßnahme lagen bei mehr als 103.000 €. Den Rest hat die Stadt Eutin getragen.

Foto: WikipediaCC 2.5 – M.Bienick

Eutins Bürgermeister Carsten Behnk freut sich über die Verbesserung für Radfahrer. „Wir sind froh und glücklich, im Zuge der Stadtsanierung auch die Infrastruktur für Fahrradfahrer am Bahnhof verbessert zu haben. Der Bahnhof ist durch die neuen Anlagen zeitgemäßer und komfortabler für Radfahrer geworden – das ist eine gute Investition in die Zukunft unserer Stadt gewesen.“

Die vorigen Anlagen waren in die Jahre gekommen und wurden den aktuellen Bedürfnissen der Radfahrer und Pendler nicht mehr gerecht. Zur Feststellung des tatsächlichen Bedarfs an Fahrradabstellanlagen hatte die Stadt ein Gutachten beauftragt, das die heutigen Verhältnisse und die Bedürfnisse der Radfahrer aktuell aufzeigt.

Im Zuge der Umgestaltung des Bahnhofsvorplatzes wurden die vorhandenen Anlagen auf der Ostseite komplett entfernt und durch neuwertige Abstellmöglichkeiten ersetzt. Jetzt sind dort moderne Fahrradboxen im Modulsystem entstanden; außerdem wurden 30 freie Abstellmöglichkeiten geschaffen.

Die Fahrradgarage besteht aus Einzelmodulen/-bauteilen, in denen jeweils 12 Abstellmöglichkeiten untergebracht sind. Zurzeit gibt es an der Ostseite des Eutiner Bahnhofes fünf Boxen mit je 12 Stellplätzen – also insgesamt 60 gesicherte Fahrradplätze. Die einzelnen Einheiten sind mit einem Schließsystem versehen und grenzen somit den Kreis der Benutzer ein und schaffen Sicherheit.

Die Anlagen sind mit einem vom ADFC empfohlenen Fahrradparker ausgestattet. Um das komfortable Einstellen der Räder zu gewährleisten ist die Anlage mit Tiefeinstellung und ausreichend Abstandsflächen auch in Hinblick auf Satteltaschen u.ä. versehen.

Interessenten können die freien Plätze in den Fahrradboxen bei der Stadt Eutin mieten. Kosten: 4 Euro im Monat. Die Verträge gelten jeweils für einen Fahrradplatz und werden über ein Jahr geschlossen. Kontakt beim Fachbereich Bauen der Stadt Eutin, Sabrina Hilpert, Tel.: 04521-793-323 oder per mail: s.hilpert@eutin.de.



Schlagworte: ,

Kommentare sind geschlossen